Der Förderkatalog für Klimaschutzmaßnahmen der Stadt Mindelheim

Wir fördern die Klimaschutzmassnahmen unserer Mindelheimer Bürger.

Die Stadt Mindelheim hat sich in ihrem Klimaschutzkonzept verpflichtet sowohl den Energieverbrauch als auch die CO2-Emissionen zu senken.

Das Energieteam der Stadt Mindelheim und die Klimaschutzstelle haben im Mai 2017 den Förderkatalog in den Stadtrat eingebracht.

Ein sehr großes Einsparpotenzial sieht das Konzept bei dem Wärmeverbrauch (71% lt. KSK) und dem Stromverbrauch (40% lt. KSK) der privaten, schon bestehenden Haushalte. Der Bestand dieser Wohngebäude wurde zu 69% vor dem Jahr 1978, also vor der ersten Wärmeschutzverordnung gebaut. Entsprechend schlecht sind diese Häuser gedämmt.

 

Bestand Wohngebäude in Mindelheim

Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik

Was ist Inhalt der Förderung?

Eine wichtige Komponente der Förderung ist die frühzeitige Information der Bauherren. Daher ist die Energieberatung bei einer Förderung im Neubau und Sanierung verpflichtend und wird durch eine Energieberaterin der Stadt durchgeführt.

Des Weiteren wird der Neubau nach höheren energetischen Standards und die Sanierung von Altbauten, wie z.B. der Tausch der Fenster oder die Dämmung des Dachs, gefördert. Zusätzlich werden Einzelmaßnahmen wie z.B. der Einbau der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, gefördert. Eine Sonderstellung nimmt die Förderung von PV und die Batteriespeicherung ein, da diese als richtungsweisend für den Ausbau der Elektromobilität und einer regionalen Energieversorgung der Stadt gesehen wird. Diese beiden Maßnahmen werden sowohl im Neu- als auch im Altbau unterstützt.

Link: https://www.mindelheim.de/klimaschutz/f%C3%B6rderungen

Bei dem Entwurf und der Weiterentwicklung des Förderkatalogs war das Energieteam maßgeblich beteiligt.

In Abstimmung mit der städtischen Energieberaterin, Frau Krötzsch und der Klimaschutzstelle wurde ein passgenaues Format für die Mindelheimer Bürger entworfen.

Nur wenige bayerische Kommunen gewähren ihren Bürgern neben den Förderungen von Bund und Land noch eine zusätzliche städtischen Förderung.

Damit beschreitet die Stadt Mindelheim bewusst einen Sonderweg um ihre Bürger zu noch mehr Klimaschutzmaßnahmen zu motivieren.

Das Budget für den Fördertopf betrug zuletzt 50.000 € pro Jahr und wird jedes Jahr vom Stadtrat neu verabschiedet. Übersteigt die Summe der bearbeiteten Anträge das Budget, werden die Anträge anteilig gekürzt. Somit kommt jeder Mindelheimer Antragsteller in den Genuss einer Förderung.